SPECTRUM
Einführung     EXPLORER     PHOTOstudio     3Dstudio     MATERIALstudio     SHOW     SPECTRUM_cloud     Extras     Download     
  5. PHOTOSTUDIO
   5.1 Menüleiste
      5.1.1 Projekt öffnen
      5.1.2 Projekt speichern
      5.1.3 Drucken
      5.1.4 Schritt vor / zurück
      5.1.5 Ansichts-Buttons
      5.1.6 Rocket-Modus
      5.1.7 Hilfe
      5.1.8. Objektliste einblenden / ausblenden
 
   5.2 Register: "Objektliste"
      5.2.1 Objektliste erstellen / entfernen
      5.2.2 Objekteigenschaften
      5.2.3 Helligkeit / Kontrast / ColorChecker
 
   5.3 Register: "Vorbereiten"
      5.3.1 Werkzeuge: Fläche
      5.3.2 Werkzeuge: Gitternetz
      5.3.3 Werkzeuge: Retusche
 
   5.4 Register: "Gestalten"
      5.4.1 Kollektionen
      5.4.2 Favoriten
      5.4.3 3D-Objekte: CapaCoustic Melapor & NMC
      5.4.4 Farben/Materialien in der Objektliste kopieren
      5.4.5 Multiview-Bilder
  5.3.2 Werkzeuge: Gitternetz

Gitternetz

Objekte mit Gitternetzen versehen
Damit ein Objekt nicht nur mit Farbe, sondern auch mit Materialien (z.B. Spachteltechniken, Stoffe, Teppiche, Fliesen,...) perspektivisch korrekt und maßstabsgetreu dargestellt wird, ist zusätzlich zur Fläche ein sogenanntes Gitternetz erforderlich. Das Gitternetz liegt als Referenz direkt auf der Fläche und liefert Informationen über die Größe und die Art der perspektivischen Verzerrung des entsprechenden Objektes.
 
Hinweis: Voraussetzung für das Erstellen eines Gitternetzes ist das Vorhandensein mindestens einer Fläche innerhalb eines Objektes (siehe Kap. 5.3.1 "Werkzeuge: Fläche").

Gitternetz erstellen
Gitternetz
Zum Erstellen eines Gitternetzes wählen Sie zunächst das betreffende Objekt in der Objektliste aus. Anschließend gehen Sie wie folgt vor:
  1. Klicken Sie auf das "Gitternetz erstellen" Werkzeug.
  2. Sie befinden sich nun automatisch im "Verschieben"-Modus und können die Eckpunkte des Gitternetzes auf die gewünschte Position ziehen.
  3. Geben Sie möglichst realistische Maße für Ihre Gitternetzfläche an (siehe "Gitternetz-Maße anpassen").
  4. Überprüfen Sie Ihr Gitternetz im Anschluss anhand einer Teststruktur
Hinweis: Legen Sie Ihr Gitternetz stets minimal größer als die eigentliche Fläche an, damit Ihr Material auf der gesamten Fläche Ihres Objektes sichtbar wird.
 
Hinweis: Pro Objekt kann nur ein Gitternetz angelegt werden. Daher sollten Sie darauf achten, dass alle Flächen eines Objektes, auf derselben perspektivischen Ebene liegen. Legen Sie für Wandflächen unterschiedlicher perspektivischer Verzerrung je ein eigenes Objekt mit Fläche und Gitternetz an.

 

Kurven-Gitternetz
Kurvengitternetz
Für Materialien die um Säulen oder auf gewölbten Wänden gelegt werden sollen, benötigen Sie das Kurven-Gitternetz.
  1. Klicken Sie auf das "Kurven-Gitternetz" Werkzeug.
  2. Sie befinden sich nun automatisch im "Verschieben"-Modus und können die Eckpunkte des Gitternetzes auf die gewünschte Position ziehen.
  3. Um das Gitternetz zu wölben, klicken Sie auf die Linien (nicht auf die Punkte) des Gitternetzes und ziehen Sie dieses mit gedrückter linker Maustaste in die von Ihnen gewünschte Richtung.
  4. Geben Sie möglichst realistische Maße für Ihre Gitternetzfläche an (siehe "Gitternetz-Maße anpassen").
  5. Überprüfen Sie Ihr "Kurven-Gitternetz" im Anschluss anhand einer Teststruktur.

Eck-Gitternetz
Eckgitternetz   Linie einfügen   Linie löschen
Für Materialien die auf Eck-Pfeilern oder auf Wandecken gelegt werden sollen, benötigen Sie das Eck-Gitternetz.
  1. Klicken Sie auf das "Eck-Gitternetz" Werkzeug.
  2. Sie befinden sich nun automatisch im "Verschieben"-Modus und können die Eckpunkte des Gitternetzes auf die gewünschte Position bringen.
  3. Wählen Sie "Linie einfügen" um dem Gitternetz eine Kantenlinie zuzufügen. Klicken Sie hierzu an die entsprechende Stelle auf der oberen oder unteren Begrenzungslinie des Gitternetzes. Es wird eine Linie mit zwei Endpunkten eingefügt.
  4. Das "Verschieben"-Werkzeug ist automatisch aktiviert. Bewegen Sie die neu eingefügten Punkte mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Position.
  5. Berücksichtigen Sie bei der Eingabe der Maße alle Flächen und geben Sie möglichst realistische Maße an (siehe "Gitternetz-Maße anpassen").
  6. Überprüfen Sie Ihr "Eck-Gitternetz" im Anschluss anhand einer Teststruktur .
Hinweis: Um eine Linie wieder zu löschen, klicken Sie auf das "Linie löschen"-Symbol und anschließend auf die Linie im Gitternetz, die Sie entfernen möchten.
 
Hinweis: Um das Gitternetz um mehrere Ecken zu führen wiederholen Sie das Einfügen von Linien.

 

Gitternetz verschieben
Verschieben
Bringen Sie das Gitternetz in die richtige Position und perspektivische Lage, indem Sie das "Verschieben"-Werkzeug wählen und mit gedrückter linker Maustaste die Eckpunkte oder Außenlinien des Gitternetzes an die gewünschte Position bewegen.
Als Unterstützung für das perspektivisch korrekte Anlegen des Gitternetzes an eine Fläche dienen Hilfslinien, die Ihnen den aktuellen Fluchtpunkt der Gitterfläche anzeigen.

 

Gitternetz löschen
Gitternetz löschen
Zum Löschen eines zuvor erstellten Gitternetzes, klicken Sie das "Gitternetz löschen"-Symbol und bestätigen Sie im sich öffnenden Dialog mit "Ja".

 

Gitternetz-Maße anpassen
Gitternetzgrösse
Damit die Materialien, die Sie bei der Gestaltung anbringen, in ihrer Größendimensionen möglichst realitätsnah dargestellt werden, müssen dem Gitternetz die Maße zugewiesen werden, die der Objektfläche im Original entsprechen. Hierzu ändern Sie die standardmäßige Maßeinstellung von Breite 350cm x Höhe 250cm entsprechend durch Eingabe der realen Maße. Ein Hinweis auf die korrekte Übernahme der neuen Maße ist die Überprüfung des Gitternetzes anhand einer Teststruktur.

 

Teststruktur für Gitternetze
Teststruktur
Um zu prüfen, ob ein Gitternetz perspektivisch und von den Maßen korrekt für die spätere Materialgestaltung ist, kann dies vorab mit einer Teststruktur belegt werden.
 
Das Schachbrettmuster wird abhängig von den eingegebenen Maßen (Breite und Höhe des Gitternetzes) größer oder kleinteiliger dargestellt.
Wichtig: Nur wenn die Teststruktur Quadrate anzeigt stimmen die Proportionen Ihrer Maßeingabe. Um das Seitenverhältnis zu verbessern, korrigieren Sie die Werte der Gitternetz-Maße und prüfen Sie diese durch erneutes Anklicken des "Teststruktur"-Buttons. Behalten Sie falsche Maße bei, wird das bei der Gestaltung verwendete Material (Tapete, Spachteltechnik...) nicht realitätsgetreu dargestellt.
 
Zum Entfernen der Testfarbe, klicken Sie auf den " Entfärben"-Button.
 
Hinweis: Die Teststruktur dient lediglich der Feinjustierung Ihres Gitternetzes für die spätere Materialanbringung - sie ist im eigentlichen Bild bei der Gestaltung nicht sichtbar.